LOGO FG Gesundheitspsychologie

dgps logo1

cover-mediumDie Zeitschrift für Gesundheitspsychologie wurde gegründet, um dem raschen Anwachsen gesundheitspsychologischer Forschung sowie deren Relevanz für verschiedene Anwendungsfelder gerecht zu werden.

Gesundheitspsychologie versteht sich als wissenschaftlicher Beitrag der Psychologie zur Förderung und Erhaltung von Gesundheit, zur Verhütung und Behandlung von Krankheiten, zur Bestimmung von Risikoverhaltensweisen, zur Diagnose und Ursachenbestimmung von gesundheitlichen Störungen sowie zur Verbesserung des Systems gesundheitlicher Vorsorge.

Die Zeitschrift für Gesundheitspsychologie will Theorie und Anwendung psychologischer Ansätze bei der Analyse von Gesundheit und Krankheit fördern. Dazu werden Ergebnisse empirischer bzw. experimenteller Analysen ebenso publiziert wie fundierte, anwendungsorientierte Beiträge, methodische Entwicklungen sowie umfassende, kritische Literaturanalysen.

Die Zeitschrift für Gesundheitspsychologie erscheint seit 1993 mit vier Heften pro Jahrgang (je 80 Druckseiten).

Ab Heft 1/1998 erscheinen auch die Mitteilungen der Fachgruppe Gesundheitspsychologie in der DGPs in der Zeitschrift.

Im Wesentlichen werden in der Zeitschrift Originalbeiträge publiziert. Sie sollen 25 Manuskriptseiten (inkl. Tabellen und Abbildungen; pro Seite 30 Zeilen à 60 Anschläge) nicht überschreiten. Sammelreferate sollten 40 Manuskriptseiten nicht überschreiten (Sammelreferate bitte nur nach Rücksprache mit den Herausgebern). Für die Manuskriptabfassung gelten die von der DGPs herausgegebenen "Richtlinien zur Manuskriptgestaltung" (Göttingen: Hogrefe, 1987). Alle Manuskripte werden durch zwei unabhängige Gutachten beurteilt.

Die Zeitschrift für Gesundheitspsychologie kostet für Mitglieder der Fachgruppe 47,90 Euro pro Jahrgang (4 Hefte pro Jahr). Bestellungen sind zu richten an: Hogrefe & Huber Verlagsgruppe, z.Hd. Frau Kurth, Robert-Bosch-Breite 25, 37079 Göttingen (Tel.: 0551 / 50688 30, Fax: 0551 / 50688 24, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

zur Zeitschrift für Gesundheitspsychologie beim Hogrefe-Verlag